Friesdorf hofft auf drei Punkte zum Hinrunden-Abschluss

Am kommenden Sonntag trifft der FC BW Friesdorf auf Viktoria Arnoldsweiler. Nach der Niederlage gegen die SPVG FRECHEN 1920 am vergangenen Sonntag, hat es der FC Blau-Weiß Friesdorf mit Blick auf die Tabelle noch einmal spannend gemacht. Viktoria Arnoldsweiler konnte dagegen gegen den FC Hennef 05 einen Punkt mitnehmen.

Dennoch ist die ausgegebene Devise des Friesdorfer Trainergespanns Johannes Weitensteiner und Thomas Huhn, die drei Punkte in Friesdorf zu behalten. Das ist allerdings kein Selbstläufer. In Anbetracht der Tatsache, dass auch Arnoldsweiler als Tabellendreizehnter nur drei Punkte weniger auf dem Konto hat als der FC BW Friesdorf auf Rang elf und damit ebenfalls noch in Reichweite des rettenden Ufers ist. „Daran kann man sehen, wie ausgeglichen die Liga ist,“ erklärt Thomas Huhn. „Arnoldsweiler verfügt über einen excellenten Sturm, das weiß jeder, allerdings auch über eine Abwehr, die manchmal nachlässig agiert. Zudem ist Arnoldsweiler ein sehr unbequemer Gegner, daher erwarte ich ein Spiel auf Augenhöhe“.

In der Tat sah die Defensive der Gäste mit bislang 35 Gegentreffern nicht immer glücklich aus, dafür war der Angriff von Viktoria Arnoldsweiler 26-mal vor dem gegnerischen Tor erfolgreich.

Doch auch mit Blick auf die Statistik weiß Huhn: „Um gegen Arnoldsweiler zu bestehen, ist absoluter Siegeswille unabdingbar. Nur wenn wir das abrufen, können wir das Spiel für uns entscheiden, ansonsten wird es ganz schwer, gegen Arnoldsweiler zu bestehen. „

Ein versöhnlicher Hinrundenabschluss wäre auch mit Blick auf die Mannschafts-Weihnachtsfeier schön, die im Anschluss an das Spiel stattfinden soll.

Zudem heißt es zur Winterpause auch Abschied nehmen. So wird dieses Spiel in jedem Fall für Masahiro Hatsushiba, der nach Japan zurückgeht, das letzte Spiel für Blau-Weiß sein. Auch Kennedy Loritz und Burak Müjdeci werden Friesdorf zur Winterpause verlassen.

Wir bedanken uns bei allen Spielern aber auch allen ehrenamtlichen Mitstreitern rundum das Team und den Verein, ganz besonders auch bei unseren Damen und Herren im Verkauf und vor allem bei unseren Zuschauern, die uns in der Hinrunde zu unseren Heimspielen aktiv unterstützt haben.

Anstoß des letzten Heimspiels am Sonntag gegen Arnoldsweiler im Sportzentrum Friesdorf ist um 14.45 Uhr.

Wichtige Spitzenspiele stehen am Samstag bei der Jugend an

Wichtige Spitzenspiele stehen am Samstag, den 07.12.2019 auf dem Sportplatz Margaretenstraße 1 53175 BonnFriesdorf an.

Den Startschuss machen um 12.00 Uhr zwei Derbys. Die U08 des Trainerteams Lars Knaack, Erik Heimbach und Herbert Hohnen spielen gegen Fortuna Bonn und unserer U09 empfängt die -Junioren von Hertha Bonn.

Um 13.00 Uhr steht für unsere U13 ein richtungsweisendes Spiel gegen den Tabellendritten SC Rheinbach an. Mit einem Sieg kann unsere U13 wieder Tuchfühlung auf die Spitzengruppe aufnehmen.

Um 14.15 Uhr will unsere U15 die Tabellenführung in der Sondergruppe Bonn verteidigen. Gegner ist der VFL Alfter.

Das absolute Spitzenspiel steigt dann um 15.45 Uhr mit einem weiteren Derby. Unsere U17 belegt als Aufsteiger den zweiten Tabellenplatz und spielt gegen den großen Rivale Bonner Sport-Club.

Spielplan | Jugendabteilung | FC Blau-Weiß Friesdorf