Friesdorf wurde seiner Favoritenrolle gerecht

Erwartungsgemäß deutlich gewann Friesdorfs Erste das Kreispokalspiel beim C-Ligisten Rot-Weiß Queckenberg. Schon in den ersten Minuten ließ, das Team von Johannes Weitensteiner und Thomas Huhn keine Zweifel am Weiterkommen offenkommen.

Auch das für Friesdorf ungewohnte Geläuf – der Queckenberger Ascheplatz – konnte Blau-Weiß nicht aus dem Tritt bringen. Nach 17 Minuten gingen die Gäste durch Benni Germerodt erstmals in Führung. Marcel Schuol war in der 21.  und 34. Spielminute gleich doppelt erfolgreich. Mit zwei verwandelten Handelfmetern trugen sich Marvin Steiger und Julian Rahn in die Torschützenliste ein.

In Hälfte zwei erhöhte Yavuz Günay in der 55. Minute auf 6:0, bevor Ertugul Ünal das Ergebnis mit seinem Doppelpack auf 8:0 hochschraubte (61./65.).

Sehenswert sein Freistoßtreffer, der aus 25 Metern passgenau in den Winkel ging. Marcel Schuol stelle seine Goalgetterqualitäten mit einem feinen Lupfer auch noch ein drittes Mal unter Beweis. Den Schlusstreffer zum 10:0 in der 90. Minute markierte Dorian Madani.

Nur das Auslassen erstklassiger Chancen verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Ein Lob aber auch an den Queckenberger Keeper, der mit einigen hervorragenden Paraden auch die ein oder andere Friesdorfer Chancen zunichte machte.

Am kommenden Mittwoch um 19.30 steht bereits das nächste Pokalspiel an.

Diesmal geht die Reise zum SC Volmershoven-Heidgen einem nicht zu unterschätzendem A Ligisten.

Saisoneröffnung der Jugend mit hochklassigen Gegnern

Die Jugend des FC Blau-Weiß Friesdorf stellt vom 30.08 bis zum 01.09.2019 die neuen Teams für die Saison 2019/2020 vor.

Den Startschuß macht am Freitag die U15 von Trainer Tim Höndgen im Eröffnungsspiel gegen die U15 von den Sportfreuden Eisbachtal. Die U15 aus Eisbachtal spielt in der Regionalliga Südwest gegen Mannschaften wie dem 1.FC Kaiserslautern und 1.FSV Mainz 05. Anstoß ist am 30.08. um 19.00 Uhr.

Am Samstag den 31.08.2019 geht es um 09.00 Uhr mit der U08 gegen unsere Nachbarn von Hertha Bonn weiter.

Um 10.00 Uhr spielt unsere U09 gegen den BSV Bonn Roleber.

Die U10 hat für 11.00 Uhr als Gegner die U10 von Fortuna Köln zu Gast.

Um 12.00 Uhr geht es dann für das Trainergespann Philipp Tirpitz und Timo Pehlivan mit der U11 gegen die Gäste von SSC „Juno“ Burg weiter.

Die U13 spielt um 14.30 Uhr gegen den Bezirksligisten JSC Blau Weiß Aachen und um 16.00 Uhr spielt unser U14 im Bezirksligaduell gegen die U14 vom TSV Alemannia Aachen.

Zum Abschluss spielt am Samstag unsere U17 von Trainer Georg Böhm gegen den FC Wegberg-Beeck. Anstoß ist hier um 17.30 Uhr.

Am Sonntag kommt es zu zwei sehr interessanten Leistungsvergleichen. Um 10.00 Uhr spielt unser U12 gegen die U12 vom Zweitliganachwuchs vom SV Wehen Wiesbaden.

Beim letzten Spiel erwartet die U19 von Trainer Winiartz und Alex Maus um 11.30 Uhr den Mittelrheinligisten und Topfavorit auf den Aufstieg in die Bundesliga, den FC Hennef 05.

Für spannende Spiele und natürlich auch das leibliche Wohl ist an allen drei Tagen gesorgt.

Alle Mannschaften würden sich über das Erscheinen zahlreicher Zuschauer freuen.