Intensive Vorbereitung beendet – Vorfreude auf den Rückrundenstart

Der FC Blau Weiß Friesdorf fiebert dem Meisterschaftsstart gegen den FC Hürth entgegen.

Seit dem 23.01.2019 hat das Trainergespann um Johannes Weitensteiner, Giuseppe Granatella und Thomas Huhn die Spieler durchschnittlich sechs Mal die Woche zum Training oder Spiel gebeten. Dabei gestaltete sich das Trainingsprogramm höchst abwechslungsreich. Wie schon in der vergangenen Hinrunde, wurde die Mannschaft weiterhin mit Athletiktrainer Alexander Kuhnert im konditionellem Bereich intensiv auf die Rückrunde vorbereitet. Neben dem üblichen Trainingsbetrieb auf dem Fußballplatz, standen auch vier Fitnesseinheiten im Robinson WellFit in Bonn an. Dort wurde der Fokus insbesondere auf den athletischen Bereich gelegt. An dieser Stelle möchte sich der Verein FC Blau Weiß Friesdorf recht herzlich für die exzellente Zusammenarbeit mit dem Robinson WellFit bedanken. Zusätzlich wurden aufgrund der Witterung einige Einheiten in der Soccer World Mechernich absolviert.

Insgesamt stehen zur Rückrunde 24 Spieler im Aufgebot der Friesdorfer, davon 13 Neuzugänge. Jüngst sind mit Rückkehrer Eric Gweth und Ryo Sato (Sportfreunde Siegen) zwei weitere Spieler zum Kader dazugestoßen. Der große personelle Umbruch machte sich zu Beginn der Vorbereitung wie erwartet bemerkbar. So verlor man die Begegnungen gegen den Regionalligisten TV Herkenrath 09 und dem luxemburgischen Erstligisten FC Differdingen 03 deutlich. In den jüngsten Testspielen war eine positive Entwicklung der Mannschaft zu erkennen, so dass man gegen den VFL Rheinbach gewann und sich vom SV Eilendorf Unentschieden trennte. Mit dem Nachholspiel gegen den FC Hürth wartet zu einem noch frühen Zeitpunkt ein gestandener Mittelrheinligist auf die neu formierte Friesdorfer Mannschaft. In der letzten Trainingswoche vor Meisterschaftsbeginn wird das Trainerteam die Mannschaft insbesondere im taktischen und fußballerischen Bereich auf die Gäste aus Hürth einstellen. Anschließend folgt eine zweiwöchige Unterbrechung der Meisterschaft, welche Friesdorf mit weiteren Testspielen gegen den Landesligisten FC Pesch und den Rheinlandligisten SG Mendig nutzen möchte, um die Integration der Neuzugänge und die Entwicklung der Mannschaft weiter voranzutreiben. Am 10.03.2019 ist man dann zu Gast bei Viktoria Arnoldsweiler.