Klimmeck und Henseler neu im Trainerteam

Auch wenn zurzeit niemand weiß wie und ob es im Amateurfußball in dieser Saison weitergeht, stellt der FC Blau-Weiß Friesdorf die Weichen für die Zeiten nach Corona.

„Im wöchentlichen Kampf um den Klassenerhalt und im Wiederbeginn nach Corona braucht es Trainer mit Erfahrung. Wir stehen wir mit dem Rücken zur Wand, diesem Druck muss das Trainerteam gewachsen sein,“ sagt Thomas Huhn Trainer des Mittelrheinligisten FC Blau-Weiß Friesdorf. „Unser oberstes Ziel ist es, die Klasse zu halten, obwohl aktuell keiner weiß, ob die Saison zu Ende gespielt werden kann.“ Dennoch galt es die Weichen für die künftige Arbeit zu stellen. Mit Thomas Klimmeck und Michael Henseler hat sich Thomas Huhn gleich zwei erfahrene Trainerkollegen an die Margaretenstraße geholt.

Thomas Klimmeck wird als gleichberechtigter Trainer neben Thomas Huhn tätig sein. Der 49-jährige verfügt über eine Trainer A-Lizenz und trainierte unter anderem in den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Türkei. Darüber hinaus arbeitete er für die Zweitvertretung der TSG Hoffenheim.

Komplettiert wird das Trainergespann durch Michael Hensler, der zuletzt den Bezirksligisten SSV Bornheim trainierte. Mit ihm verbindet Thomas Huhn eine langjährige gemeinsame Zeit in Rheinbach. „Ich schätze Michael und seine Erfahrung sehr und freue mich, dass ich ihn für uns gewinnen konnte, so dass er sein Wissen und seine Kompetenz nun bei uns in Friesdorf einbringt,“ so Huhn. Michael Henseler verfügt über eine Trainer B-Lizenz.

Spiel- und Trainingsbetrieb bis 19. April ausgesetzt

Newsticker 

Neue Infos!!!

19. März 2020

Weitere Infos rund um das Thema FVM – Spiel- und Trainingsbetrieb und Verhaltensregeln findet Ihr auch unter folgendem Link.

 

16. März 2020

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat am Sonntag, 15. März 2020, per Erlass die zuständigen Behörden angewiesen, alle Sportveranstaltungen bis zum Ende der Osterferien, d.h. bis einschließlich 19. April 2020 zu untersagen. Das bedeutet, dass auch der Spielbetrieb in jedem Fall bis zu diesem Datum ruht. Der Fußball-Verband Mittelrhein hat daher den kompletten Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ab sofort zunächst bis Sonntag, 19. April 2020, abgesagt.

Für Vereine gilt: Trainingsmaßnahmen fallen auch unter den Erlass des Ministeriums und sind daher ebenfalls bis zum 19. April 2020 einzustellen!!

 

14. März 2020

Die Stadt Bonn hat alle städtischen Sportplätze und Hallen bis zum 19. April gesperrt.

Damit entfällt auch der Trainingsbetrieb für Senioren und Junioren im Sportzentrum Friesdorf.

Jugendleiter Thomas Hansen informiert die Jugendtrainer, sobald das Training wieder aufgenommen werden kann.

 

13. März 2020

Der Fußball-Verband Mittelrhein hat heute Freitag, den 13.März den kompletten Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ab sofort zunächst bis Freitag, 17. April 2020 abgesagt.

Aufgrund dieser Entscheidung hat die Vereinsführung des FC Blau-Weiß Friesdorf beschlossen, auch den Trainingsbetrieb ruhen zulassen.

Wie Jugendleiter Thomas Hansen mitteilte, soll der Trainingsbetrieb für alle Jugendmannschaften zunächst bis zum 1. April 2020 ausgesetzt werden.

Auch der Trainingsbetrieb der Senioren ruht laut, Friesdorfs Geschäftsführer Thomas Huhn zunächst bis zum 01. April 2020. „Wir werden die Lage genau beobachten und danach weitere Entscheidungen treffen. Die Gesundheit unserer Junioren und Senioren hat oberste Priorität. Wir werden unsere Mitglieder und die Eltern unserer Junioren auf unserer Homepage und unserer Facebookseite auf dem Laufenden halten.“

Damit reagiert der FC Blau-Weiß Friesdorf auf die aktuellen Auswirkungen des Coronavirus.