Zweite 1:2- Niederlage in Folge

Zweite 1:2- Niederlage in Folge

Trotz kämpferisch überzeugender Leistung kehrte der FC Blau-Weiß Friesdorf ohne Punkte aus Wegberg-Beeck zurück.

Wegberg-Beeck- Im Gegensatz zum letzten Heimspiel war Trainer Guiseppe Brunetto äußerst zufrieden mit der kämpferischen Einstellung seiner Schützlinge. Zwar blieben alle drei Punkte in Wegberg-Beeck, doch stemmte sich die gesamte Mannschaft lange Zeit gegen die zweite Saison-Niederlage. Nach dem 0:2-Rückstand durch die gegnerischen Tore in der 21. und in der 51. Minute kam zu allem Übel noch der Platzverweis von Etienne Kamm in der 53. Minute dazu. Danach ließ die dezimierte Mannschaft jedoch nicht nur kein Tor mehr zu, sondern schaffte auch noch den Anschlusstreffer durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Kapitän Recep Kartal in der 73. Minute. Dabei blieb es bis zum Spielende.

Nachdem Guiseppe Brunetto sehr verärgert über die unnötige Heim-Niederlage am vergangenen Wochenende reagiert hatte, war er natürlich nicht zufrieden mit dem Resultat, jedoch mit der Leistung seiner Spieler, die noch in Unterzahl eine Resultat-Korrektur vornehmen konnten. Jetzt richtet sich der Blick auf die kommenden Spiele, weil ein Punkt aus drei Spielen für das Potenzial dieser Mannschaft zu wenig bedeutet.

Aufstellung des FC Blau-Weiß Friesdorf: David Weidner, Alexandros Liontos, Etienne Kamm, Recep Kartal (81. Min. Liridon Hoxhaj), Edson De Oliveira de Conceicao, Lukas Püttmann (58. Min. Julian Rahn), Max Fichtl, Muhammed Özdemir, Philipp Fleischer, Saif-Eddine Ayadi, Daito Terauchi ( 63. Min. Delord Nsongo Unzola).

Torfolge: 21. Min. 1:0 Armad Drevina (FC Wegberg-Beeck), 51. Min 2:0 Maurice Passage (FC Wegberg-Beeck), 24. Min. 2:1 Recep Kartal (FC Blau-Weiß Friesdorf) Elfmeter

Am 16.09.2018 spielen wir um 15:15 Uhr zu Hause gegen den SV Breinig.

Verfasser: Walter Convents
Foto: Joachim Witt
10.09.2018 · 1. Mannschaft
×