Knapp, aber verdient gegen starken Aufsteiger gewonnen

Knapp, aber verdient gegen starken Aufsteiger gewonnen

Eine glückliche Hand bewies wieder einmal der Trainer unseres FC Blau-Weiß Friesdorf, Guiseppe Brunetto, gegen den starken Aufsteiger FC Pesch. Nach einem Doppelpack des Pescher Iskender Papazoglo in der 14. und 61. Minute bei einem Gegentor von Metil Kizil in der 28. Minute schossen in der 2. Halbzeit die beiden Einwechselspieler Edson De Oliveira da Conceicao mit dem 2:2 in der 77. Minute und Kubilay Civgin in der 82. Minute den schwer umkämpften 3:2-Sieg für die Friesdorfer heraus. Der Vorsitzende Gerd Schäfer freute sich nach dem Abpfiff über die drei Punkte, den guten Start in die noch junge Saison und den 4. Platz in der Tabelle der Mittelrheinliga.

Aufstellung des FC Blau-Weiß Friesdorf: David Weidner, Alexandros Liontos, Kevin Biermann, Amir Ali Mostowfi, Metin Kizil (ab der 46. Minute Edson De Oliveira da Conceicao), Lukas Püttmann ( ab der 78. Minute Kubilay Civgin), Etienne Kamm, Recep Kartal, Blendi Idrizi, Noureddine Benidir, Maximilian Fichtl (ab der 83. Minute).

Tore: 0:1 Iskender Papazoglo (14. Minute) , 1:1 Metil Kizil (28. Minute), 1:2 Iskender Papazoglo (61. Minute), 2:2 Edson De Oliveira da Conceicao (77. Minute), 3:2 Kubilay Civgin (82. Minute)

Am 17.09.2017 um 15:00 Uhr geht es beim Auswärtsspiel gegen den Tabellen-nachbar VfL Alfter.

Autor: Walter Convents, Fotos: Joachim Witt
11.09.2017 · Spielberichte
×