1:5-Niederlage beim TV Herkenrath

1:5-Niederlage beim TV Herkenrath

Nichts zu holen gab es in Herkenrath. Nach dem 6:3-Sieg im Hinspiel gab es heute eine verdiente 1:5-Niederlage gegen den neuen Tabellenzweiten.

Herkenrath- Konnte man nach dem 1:2-Halbzeitstand noch auf einen oder gar drei Punkte hoffen, waren der TV Herkenrath in der 2. Halbzeit die weit überlegene Mannschaft und man konnte am Ende froh sein, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist.

Nach dem 0:2-Rückstand lag es an Lukas Püttmann kurz vor Ende der 2. Halbzeit durch einen Elfmeter den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch er scheiterte an Torhüter Andreas Kath mit einem unplatzierten Schuss. Den Abpraller versenkte Kapitän Recep Kartal zum 1:2-Pausenstand und ließ nochmals Hoffnung aufkeimen.

Doch mehrere gute Torchancen und drei weiteren Tore in der 50., 70. und 90. Minuten ließen keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz ging. Trainer Guiseppe Brunetto erkannte die Überlegenheit der Herkenrather an: ,, Herkenrath war willens- und zweikampfstärker und wir hatten dem heute nichts Gleichwertiges entgegen zu setzen. Der Sieg ging völlig in Ordnung und wir können froh sein, dass er nicht noch höher ausgefallen ist. Wir müssen unsere Lehren daraus ziehen und uns bereits jetzt auf das nächste Spiel konzentrieren. Wir wollen weiter oben mitmischen, in der heutigen Form waren wir jedoch chancenlos."

Aufstellung des FC Blau-Weiß Friesdorf: David Weidner, Alexandros Liontos, Kevin Biermann, Amir Ali Mostowfi (60. Min. Benjamin Nuhl), Leonard Lima Ribeiro, Lukas Püttmann, Etienne Kamm (46. Min. Metin Kizil), Recep Kartal, Blendi Idrizi, Liridon Hoxhaj, Maximilian Fichtl (33. Min. Louis Andreae).

Torfolge: 22. Min. 1:0 Hamzan Salman, 30. Min. 2:0 Ricardo Retterath, 44. Min. 2:1 Recep Kartal, 50. Min. 3:1 Gjorgij Antoski, 70. Min. 4:1 Hamza Salman, 90. Min. Oliver Lanwer

Am 02.04.2018 erwarten wir den VfL Vichttal. Anstoß ist um 15:15 Uhr.

Verfasser: Walter Convents
Foto:Joachim Witt
26.03.2018 · 1. Mannschaft
×