Abgeschlossene Projekte

Abgeschlossene Projekte

Dank des Fördervereins konnten in den letzten Jahren mehrere Projekte umgesetzt werden. Ob die Anschaffung von Freistoßfiguren oder die Verschönerung der neuen Südseite, der FC Blau Weiß Friesdorf ist dank Ihnen auf einem guten Weg.
5 neue Freistoßfiguren

Mit großer Freude, und auch einer Menge Stolz, präsentierte Jugendleiter Dirk Hochreiter vor einigen Tagen die neuen fünf fahrbaren und damit kunstrasenfreundlichen Freistoßfiguren der DJK, die den Trainingsbetrieb von Jugend- und Seniorenmannschaften künftig erheblich bereichern werden: ,,Egal ob einzeln als Slalomstange, Anspielpunkt oder Gegenspieler oder nebeneinander als Freistoßmauer, sie sind multifunktional einsetzbar und einfach klasse!", so Hochreiter, der dem Vorstand des Fußball-Förderverein im Namen aller Fußballerinnen und Fußballer herzlich dankte und um Unterstützung für dieses Projekt warb, das 2000,- Euro umfasst.

Schöne, neue Südseite

Die Arbeiten an unserer Sportanlage neigen sich dem Ende zu, das erste Spiel im neuen ,,Sportzentrum Friesdorf" steht bald bevor. Doch zuvor sind noch einige letzte Hürden zu überwinden. Wir sind bei der Stadt Bonn in vielen, letztlich konstruktiven, Gesprächen auf offene Ohren für unsere zusätzlichen Wünsche gestoßen. Das Endergebnis ist: Man sieht viele Notwendigkeiten ein, aber es gibt finanzielle Grenzen, die nicht überschritten werden können. Dies bedeutet für uns, dass die Stadt Bonn sich neben den ,,Pflichtarbeiten" auch noch an folgenden zusätzlichen Arbeiten und Leistungen finanziell beteiligen wird, um eine neue, schöne Südseite der neuen Sportanlage zu realisieren:

  • Verlegung eines sandverfüllten Kunstrasenbelags in einer Länge von etwa 75 Metern als saubere Warmlaufzone (Südseite des Platzes).

  • Bau einer zweistufigen Stehtribüne (etwa 40 Meter lang) mit Treppenanlage ebenfalls an der Südseite angrenzend an die Laufbahn als Ersatz für die vorhandene Grasböschung.

  • Überdache Trainer- und Auswechselspielerbänke.

  • Pflasterung der restlichen Laufbahn, beginnend am vorhandenen Bierwagen bis zum Beginn des Kunstrasens/Warmlaufzone.

  • Neugestaltung des Eingangsbereichs mit Treppenanlage und Bau eines Kassenhäuschens

  • Anstrich- und Reparaturarbeiten an den vorhandenen Garagen.

  • Unsere finanzielle Eigenleistung für eine schöne und saubere ,,Südseite" beträgt 15.000,00 Euro. Ein schöner Brocken, aber für einen Verein unserer Größenordnung ohne weiteres machbar, wenn alle an einem Strang ziehen.

    Was heißt das konkret?

    In der Voraussicht, dass eine größere finanzielle Eigenleistung auf den Verein zukommt, wurde im Frühjahr dieses Jahres der Fußball-Förderverein gegründet. Hier sind durch Einzelspenden und durch bisher 37 gewonnene Mitglieder etwa 5500,00 Euro angespart, allerdings auch bereits 1500,00 Euro für die Sanierung der Nordtribüne ausgegeben worden. Der Förderverein wird nun die Fertigstellung des Sportplatzes, genauer gesagt das Projekt ,,neue Südseite" schnellstens in die Hand nehmen und das benötigte Geld für die Fertigstellung aus Kreditmitteln erbringen. Eine Rückzahlung des Kredits muss bis zum Jahresende erfolgen.

    Im Klartext: Der Förderverein leistet für alle vor und alle müssen/sollen helfen das Projekt zu schultern. Das grundsätzliche Prinzip lautet: Viele Kleine ergeben ein Großes - ein einzelnes Großes ist uns aber auch sehr gerne und jederzeit willkommen...

    Anders gesagt: Wir brauchen Hilfe und zwar genau jetzt!!!

    Packen wir`s an - nur gemeinsam sind wir stark!!!

    Mit sportlichem Gruß
    Gunnar Bach (1. Vorsitzender des Fußball-Förderverein)
    und Gerd Schäfer (Abteilungsleiter Fußball)
    ×